Zahnseide print

Tue 8. Mar 11 10:19

Fädeln ist gar nicht schwer. Mit Zahnseide gelangt man auch in die engsten Zahnzwischenräume

Datei-0-1.gifErst drei von hundert Deutschen fädeln, und 30 Prozent wissen nicht einmal, was Zahnseide ist. Dabei ist der Umgang mit Zahnseide gar nicht so schwer. Wer es erst einmal versucht hat, ist begeistert, denn es ist schon erstaunlich, was man mit Zahnseide in den Zahnzwischenräumen bewirkt, wo die Zahnbürste nun einmal nicht hinkommt.

Um die Wirksamkeit der Zahnpasta (Fluoride!) zu erhöhen, sollte das Fädeln vor dem Zähneputzen erfolgen. Aus dem gleichen Grund ist von gewachster Zahnseide abzuraten und ungewachste vorzuziehen. Um Blutungen zu vermeiden, sollte die Zahnseide behutsam “sägend” an der Seitenfläche der Zähne entlang geführt und dann vorsichtig bis unter den Zahnfleischsaum bewegt werden. Zusammen mit der Zahnbürste ist die Zahnseide das zweite wichtige Hilfsmittel für eine effektive Reinigung der Zähne.