Piercing print

Wed 10. May 17 16:45

Trend mit hohem Risiko: Die modischen Löcher erzeugen schwere Allergien

piercing_100.gifDer Trend zur Perforation von Körperteilen hat auch vor dem Mund nicht Halt gemacht, obwohl gerade hier die gesundheitlichen Risiken besonders hoch sind. Selbst wenn die Einbringung der Stifte, Kugeln etc. unter hygienisch einwandfreien Bedingungen erfolgt ist, können schon durch das falsche Material Unverträglichkeiten und allergische Reaktionen entstehen.

Es wurden auch schon zahlreiche Folgen von Korrosion mit begleitenden Irritationen der Schleimhäute bis hin zu infektiösen Schwellungen beobachtet. Darüber hinaus werden die Zähne durch Piercings auch mechanisch geschädigt. Durch kleine Frakturen wird der Zahnnerv empfindlich gegen Kälte oder Hitze, und auch Nahrungsreste verschwinden in den Rissen, aus denen sie selbst bei gründlichster Mundhygiene nicht mehr entfernt werden können. Als finaler Mundschmuck bleibt dann nur noch die Überkronung. Im Übrigen besteht durch Piercing auch die Möglichkeit der Metall-Allergisierung. Wer bisher noch nicht allergisch war, wird es jetzt. Modisches Piercing führt fast in jedem fünften Fall zu schweren Allergien oder Entzündungen. Die Gründe für die Erkrankungen sind unprofessionelle Ausführung des Piercings, die Verwendung minderwertigen Materials und mangelnde Hygiene in den Studios.