print

Fri 22. Nov 13 11:18

Der Verwendung von Lachgas als Mittel zur sanften Sedierung von Kindern bei zahnärztlich therapeutischen Maßnahmen widmet sich eine ausführliche, gemeinsame wissenschaftliche Mitteilung des wissenschaftlichen Arbeitskreises Kinderanästhesie der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) und des Interdisziplinären Arbeitskreises Zahnärztliche Anästhesie der DGAI, des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten (BDA), der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGKiZ) und Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund-, und Kieferheilkunde (DGZMK).

Der Artikel (Daubländer et al.) der im Original zuerst in der Deutschen Zahnärztlichen Zeitschrift (DZZ) erschien (siehe auch zm 103 16.10.2013), ist über die Webseite der DGZMK abrufbar.


22112013_110950_0.png