Landeszahnärztekammer Hessen

Rhonestraße 4, 60528 Frankfurt
Telefon 069 / 42 72 75 - 0. Fax 069 / 42 72 75 - 105. Email:  box@lzkh.de
http://www.lzkh.de

Alterszahnmedizin

Vor allem in den Gesellschaften der westlichen Industrienationen vollzieht sich derzeit eine grundlegende Veränderung der Altersstruktur. Der Anteil von Menschen über 65 Lebensjahren erlebt überproportionale Zuwächse und die Gruppe der über 80-Jährigen erweist sich als eine der Schichten mit dem größten Wachstumspotential.

Bessere medizinische Versorgung, bessere Ernährung und der allgemeine Fortschritt der Technik sorgen dafür, dass immer mehr Menschen immer älter werden. Die Folgen dieses demografischen Wandels sind allenthalben spürbar und stellen auch für die Zahnmedizin eine wichtige Aufgabe und Herausforderung dar.

Nicht zuletzt aufgrund der Bedeutung der Mundgesundheit für die Gesamtgesundheit ist es unerlässlich, gerade im Hinblick auf die institutionalisiert in Senioren- und Pflegeheimen lebenden Menschen deren Sehvermögen, Beweglichkeit, Tast- und Geruchssinn von starken Einschränkungen betroffen ist, für gute Mundhygiene und regelmäßige Reinigung und Überprüfung des Zahnersatzes zu sorgen. Ein wichtiges Aufgabenfeld der Alterszahnmedizin als eigenständiger Disziplin ist es – neben der Forschung und der Fortbildung von Zahnärztinnen und Zahnärzten – in  den Heimen durch Schulungen der Pflegekräfte und regelmäßige Besuche für die Notwendigkeit der Mundpflege und der zahnärztlichen Betreuung älterer Menschen zu sensibilisieren.

Die Landeszahnärztekammer Hessen stellt eine Vielzahl von Materialien für Schulungszahnärzte, die Verwaltungen von Seniorenheimen und die Pflegekräfte zur Verfügung. Weitere Informationen finden sich zudem unter der Rubrik Senioren.


https://www.lzkh.de/Content/Pages/200/200F/200FA
Thu 30. Aug 12 16:13