Angabe Praxispersonal print

Tue 7. Mar 17 13:18

slide_banner-praxispersonal.jpg
Anlage zum Berufsausbildungsvertrag

Nach den Richtlinien der Landeszahnärztekammer Hessen soll die Anzahl der Auszubildenden in Relation zu den Fachkräften stehen. Als angemessenes Verhältnis im Sinne von § 27 Absatz 1 Nummer 2 BBiG gilt in der Regel.

eine bis zwei Fachkräfte = eine Auszubildende / ein Auszubildender
drei bis fünf Fachkräfte = zwei Auszubildende
sechs bis acht Fachkräfte = drei Auszubildende
je weitere drei Fachkräfte = eine weitere Auszubildende / ein weiterer Auszubildender

Als Fachkraft gelten die/der Ausbildende, die Ausbilderin/der Ausbilder oder wer eine Ausbildung in einer dem Ausbildungsberuf entsprechenden Fachrichtung abgeschlossen hat und ganztägig tätig ist
Über begründete Ausnahmen entscheidet die Landeszahnärztekammer Hessen.

Um ein zeitaufwendiges Genehmigungsverfahren für eine/n weitere/n Auszubildende/n zu vermeiden und somit einen reibungslosen Ablauf der Registrierung des Berufsausbildungsvertrages zu erzielen, bitten wir Sie, nachstehende Angaben zu machen:

Anzahl der

Zahnärzte mit Niederlassung    ____

Angestellte/r Zahnärztin/Zahnarzt      ____ bis ____________

Assistent/in - Ablauf der Assistenzzeit ____ bis ____________
(außer Vorbereitungsassistenten/-assistentinnen)

ZAH / ZFA / ZMF / ZMV   ____
(vollzeitbeschäftigt)

ZAH / ZFA / ZMF / ZMV   ____
(teilzeitbeschäftigt mit einer
Wochenstundenzahl über 20 Stunden)

ZAH / ZFA / ZMF / ZMV   ____
(teilzeitbeschäftigt mit einer
Wochenstundenzahl unter 20 Stunden)

Auszubildenden  ____
(der vorgelegte Ausbildungsvertrag
wird nicht eingerechnet)


___________________________________                     
Ort, Datum


_______________________________
Unterschrift der/des Ausbildenden