Landeszahnärztekammer Hessen

Rhonestraße 4, 60528 Frankfurt
Telefon 069 / 42 72 75 - 0. Fax 069 / 42 72 75 - 105. Email:  box@lzkh.de
http://www.lzkh.de

Promotionsstipendium


doktorhut2.jpg


Die Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH) hat zwischen 2010 und 2017 Promotionsstipendien zur Förderung des zahnmedizinischen Nachwuchses vergeben.
 
Gefördert wurden angehende junge Zahnmedizinerinnen und Zahnmediziner, sofern sie an einer der drei zahnmedizinischen Fakultäten in Hessen die Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde studierten, oder als Mitglied der Landeszahnärztekammer Hessen ihre Promotion an einer Hessischen Universität betreuen ließen.
 




Im genannten Zeitraum konnten so folgende Promotionsvorhaben erfolgreich abgeschlossen werden:
 
 
Stipendien 2010
 
Sarah Sonnenschein, „In vivo Chemotaxis am Sulcus gingivae bei Diabetikern“, Justus-Liebig-Universität Gießen (einsehbar unter  geb.uni-giessen.de)
 
Daniel Heekeren, „Klinische Erfolgsrate von endodontischen Revisionsbehandlungen im studentischen Behandlungskurs - eine retrospektive Studie - “, Philipps-Universität Marburg (einsehbar unter  archiv.ub.uni-marburg.de)
 
 
Stipendien 2011
 
Meriame El Gourari, „Wirkungszusammenhang zwischen der Oberkörperhaltung und dem Gehverhalten bei CMD-Patienten, Goethe-Universität Frankfurt am Main (*)
 
Elisabeth Gerlach, „Einfluss des Vor-Erwärmens auf die Materialeigenschaften dentaler Komposite“, Philipps-Universität Marburg (einsehbar unter d-nb.info)

Laura Anna Seibold, „Der Einfluss von wöchentlichen 1,25%igen Fluorid- oder Placebogel-Anwendungen auf die Entwicklung von Initialkaries-Läsionen nach Multibracket-Behandlung" (PDF der Dissertation)


Stipendien 2012
 
Lisa Weickert, „Ist Zahnfleischbluten ein Symptom von Patienten mit mildem von-Willebrand-Syndrom vom Typ 1?“, Goethe-Universität Frankfurt am Main, 2014, (*)


Stipendien 2013

Moritz Boeddinghaus, „Vergleichsstudie zur Genauigkeit von intraoralen optischen Abformungen und einem konventionellen Abformmaterial - Eine in-vivo Studie -", Justus-Liebig-Universität Gießen, 2014 (PDF der Dissertation)


Stipendien 2014

Anne Tumbrink, "Mikrobiologische Diagnostik aus Zahnfleischtaschen nach Parodontitistherapie – Vergleich eines neuartigen chair-side-Tests mit konventioneller qPCR“, Philipps-Universität Marburg, 2016 (*)


(*) für unsere Mitglieder einsehbares Präsenzexemplar in der Geschäftsstelle der Landeszahnärztekammer Hessen, Rhonestraße 4, 60528 Frankfurt am Main, 1. OG, Raum 101






https://www.lzkh.de/Content/Pages/350/350B/350BA
Mon 18. Sep 17 11:09