Gleichwertigkeitsprüfung print

Tue 30. Aug 16 16:59

Berufsangehörige, die nicht aus einem Mitgliedsland der Europäischen Union stammen, benötigen zur Ausübung des zahnärztlichen Berufes in Deutschland eine besondere Anerkennung ihrer zahnärztlichen Ausbildung.

Wichtige Informationen und Hinweise finden Sie hier.

Für Fragen zur Anmeldung und dem Verfahren zur Prüfung der Gleichwertigkeit zahnmedizinischer Ausbildung (Nicht-EU-Land) vor der Sachverständigenkommission Gleichwertigkeit der LZKH wenden Sie sich bitte an:


Arampoglou, Eleni
Eleni Arampoglou
Telefon: 069 427275-191