Archivmeldung: Kontinuität bleibt gewahrt print

Tue 8. May 12 10:42

Delegiertenversammlung der Landeszahnärztekammer Hessen wählt neuen Vorstand (Archivmeldung)

Frankfurt, 22.03.2004. Auf der konstituierenden Delegiertenversammlung der Landeszahnärztekammer Hessen wählten die Delegierten am 19. März 2004 in Bad Nauheim einen neuen Vorstand.

Nach einer vierjährigen Legislaturperiode stellten sich der amtierende Präsident Dr. Michael Frank, Lampertheim, Vizepräsident Dr. Giesbert Schulz-Freywald, Frankfurt, sowie die Vorstandsmitglieder Dr. Elke Vietor, Langen, Dr. Olaf Winzen, Frankfurt,  Dr. Dieter Nolte, Hanau, Dr. Wolfgang Klenner, Stadtallendorf, der Wahl und wurden erneut in ihren Ämtern bestätigt. Nicht mehr kandidierten Dr. Eckhard Meiser, Dr. Heiko Stöver und Dr. Bodo Vogl.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Dr. Andreas Dehler, Fulda, Dr. Nikolaus Edler, Groß-Gerau, sowie Dr. Antje Köster-Schmidt, Wiesbaden.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
Dr. Michael Frank, Präsident, Dr. Giesbert Schulz-Freywald, Vizepräsident, Dr. Andreas Dehler, Dr. Nikolaus Edler, Dr. Wolfgang Klenner,  Dr. Antje Köster-Schmidt, Dr. Dieter Nolte, Dr. Elke Vietor, Dr. Olaf Winzen.  

Das Arbeitsprogramm des Vorstands sieht für die neue Legislaturperiode unter anderem folgende Themen vor: Neue Weiterbildungsordnungen in der Kiefer- und Oralchirurgie, Fortführung der in Hessen erfolgreich eingeführten Strukturierten Fortbildung, postgraduale Qualifikationen, diverse Praxismanagementthemen.

"Bei allen Themenbereichen werden wir der Öffentlichkeitsarbeit und der internen und externen Kommunikation einen hohen Stellenwert einräumen. Darüber hinaus werden wir uns vehement dafür einsetzen, die Rahmenbedingungen für die hessischen Zahnärzte in einem zunehmend schwierigen gesundheitspolitischen Umfeld zu verbessern und für alle Patienten endlich den Zugang zu einer modernen, umfassenden präventionsorientierten Zahnheilkunde über den Weg der Kostenerstattung bei den politischen Entscheidungsträgern einzufordern.", teilte Präsident Dr. Michael Frank mit.     

Die Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH) ist die Berufsvertretung von rund 5.700 hessischen Zahnärzten.

Pressekontakt: Annette C. Borngräber, Tel. 069  427275-114, E-Mail: borngraeber@lzkh.de