Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“

Erste Förderrichtlinie des Bundes tritt vsl.  Ende Juli/ Anfang August 2020 in Kraft
Bereits abgeschlossene Ausbildungsverträge behalten Förderfähigkeit!

Auch vor Inkrafttreten der Förderrichtlinie abgeschlossene Ausbildungsverträge sind förderfähig. Abschlüsse von Ausbildungsverträgen müssen also nicht deshalb verschoben werden, um in den Genuss der Förderung zu kommen. Zudem wird nicht auf den Termin des Abschlusses des Ausbildungsvertrags abgestellt, sondern auf den Beginn der Ausbildung.

Das Eckpunktepapier für das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ finden Sie hier.

Weitere Infos zum Antragsverfahren folgen, sowie diese konkret sind.