Vorgezogene Corona-Schutzimpfungen für zahnärztliche Praxen

Wie heute vonseiten des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI) bekanntgegeben, wird medizinisches Personal in ganz Hessen ungeachtet der ursprünglichen Priorisierung in den regional zuständigen Impfzentren mit dem Astrazeneca-Vakzin gegen das neuartige Coronavirus geimpft. Da der Impfstoff dieses Herstellers bei Personen über 65 Lebensjahren bekanntlich nicht empfohlen wurde, sind jetzt ausreichend Impfdosen vorhanden.  

Mehr