Welcome Days der LZKH: Rückblicke und Impressionen

Rückblick Willingen 2019: Fortbildung und Fun in achter Auflage

Im Mittelpunkt der Fortbildung standen am 18. und 19. Januar die privatzahnärztliche Abrechnung und das weite Feld der Niederlassung in eigener Praxis mit allen planerischen Aspekten und einem Blick auf mögliche Hürden und ihre Überwindung.

Wie in den Vorjahren stand der freie Nachmittag des Freitags ganz im Zeichen des gemeinsamen Erlebens. Das traumhafte Winterwetter nutzten einige Teilnehmende zum Skifahren; andere spielten eine 18-Loch Partie Indoor-Schwarzlicht-Minigolf mit atemberaubenden 3D-Effekten Gelungener Abschluss eines abwechslungsreichen ersten Tages war das Essen in der urig-rustikalen Vis-à-Vis Hütte, nach welchem es einige Nachtschwärmer noch in die Erlebnisgastronomie Willingens zog.

Erstmals mit dabei: Vertreterinnen und Vertreter der Fachschaften aus Frankfurt und Marburg, die auf diesem Wege näher an die Kammer und ihre Arbeit herangeführt werden und als Multiplikatoren die Studierenden über Angebote und Hilfestellungen informieren sollen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die neunte Auflage unserer Winter-Welcome Days im Januar 2020!

Rückblick Willingen 2018: Zum 7. Mal Fortbildung und Fun im hessischen Sauerland

Seit 2012 treffen immer im Januar junge Zahnärztinnen und Zahnärzte aus ganz Hessen in Willingen im Upland zusammen um sich getreu dem Motto der Welcome Days (Kennenlernen - Kommunikation - Kompetenz) untereinander kennen zu lernen, über Fragen des Berufseinstiegs zu kommunizieren und ihre fachliche Kompetenz zu verbessern. Das Ganze in der bei den Welcome Days üblichen zwanglosen Athmosphäre.

Neben einem abwechslungsreichen Fortbildungsprogramm zu Themen wie intraorale Scanner in der Implantologie und dem Erfahrungsbericht einer Praxisgründerin mit  sehr speziellem Konzept in zunächst schwierig anmutendem Umfeld, standen die Vertreter der LZKH als Ansprechpartner zu allen Fragen rund um Berufseinstieg, Qualifizierung und Niederlassung zur Verfügung.

Auch 2018 stand der freie Nachmittag des Freitags ganz im Zeichen des gemeinsamen Erlebens. Während die knappe Hälfte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer die gute Schneelage ausnutzten und im Schuss den Ettelberg hinunterfuhren, erlebten die anderen in den Fantastic-Rooms, was 3D-Schwarzlicht-Minigolf bedeutet. 

Am Abend ging es zum gemeinsamen Abendessen in die urig-rustikale Vis à Vis Hütte und (je nach Lust und Laune) im Anschluss zum Après Ski ins Willinger Nachtleben.

Wir freuen uns schon jetzt auf die achte Auflage unserer Winter-Welcome Days im Januar 2019!

Willingen 2017: Schnee satt im Sauerland

Zum sechsten Mal in Folge kamen junge Zahnärztinnen und Zahnärzte aus allen Teilen Hessens in Willingen (Upland) zusammen, um sich bei den Winter Welcome Days der LZKH fortzubilden und gemeinsam Spaß zu haben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlebten in diesem Jahr eine echte Premiere, denn Sturmtief "Egon" sorgte auch im hessischen Teil des Sauerlandes für jede Menge Neuschnee, sodass nahezu alle Lifte des Weltcup-Skiortes ihren Betrieb aufnehmen konnten. Wem der Sinn dennoch nicht nach Pistengaudi stand, hatte beim Besuch der neuen Attraktion "Fantastic Rooms" Gelegenheit, in einer 3D-Fantasiewelt mit fluoreszierender Schwarzlicht-Malerei Minigolf zu spielen. Die Fortbildung widmete sich am Freitag den Aufgaben und dem Selbstverständnis der LZKH - vorgestellt durch Vizepräsident Dr. Wolfgang Klenner - und dem Setzen des ersten Implantats. Am Samstag ging es um den Unterschied von konventioneller und digitaler Abformung mittels Intraoralscanner und den Weg zur Selbstständigkeit in der eigenen Praxis. Der Abend gehörte dem gemeinsamen Essen in der urigen Willinger "Dorf Alm" mit anschließender Après-Ski Party.

Den krönenden Abschluss der Veranstaltung bildete in diesem Jahr ein Workout der besonderen Art. Wer die Heimreise antreten wollte, musste zunächst einmal das eigene Fahrzeug finden und danach von den Schneemassen befreien.

 

 

Marburg 2016: Am und auf dem Fluss

Auch die Sommerveranstaltung am 8. und 9. Juli 2016 stand unter dem Motto: Kennenlernen, Kommunikation, Kompetenz. Kennenlernen sollen die jungen hessischen Zahnärzte sich untereinander und auch die Kammer und ihr vielfältiges Serviceangebot; in diesem Sommer vertreten durch Vorstandsmitglied Dr. Andreas Friedrich. Der Kommunikation war neben dem gemeinsamen Besuch von historischer Altstadt und dem parallel stattfindenden Stadtfest 3-Tage-Marburg auch die Kanupartie auf der Lahn bei bestem Paddelwetter förderlich und für die Erweiterung der Kompetenz sorgten drei Fortbildungsveranstaltungen.

Zahnarzt Frank Tussing, Referent des Sponsoring Partners 3M Espe, zeigte in einem Hands on Schichtkurs zum Style Italiano, wie man mit Composit ästhetisch anspruchsvolle und haltbare Rekonstruktionen im Frontzahnbereich herstellen und dabei aufgrund des verwendeten Materials vorhersehbare Ergebnisse erreichen kann. Christian Unger von Pluradent zeigte auf, woran bei der Niederlassung zu denken ist, um den langfristigen Erfolg der Praxis zu sichern und Carsten Kreutzer, Rettungssanitäter und ebenfalls im Auftrag des Sponsors Pluradent in Marburg, widmete sich, sowohl theoretisch als auch in praktischen Übungen an der Trainingspuppe, dem medizinischen Notfall und der gebotenen Reaktion darauf.

Es bleibt der Eindruck einer rundum gelungenen Veranstaltung und die Gewissheit, dass die Erfolgsgeschichte der Welcome Days noch nicht zu Ende geschrieben ist.